Schwimmkurs im Freibad Stockstadt am Rhein

04.09.2018

-Die Bedingungen hätten nicht besser sein können: konstant hochsommerliche Außentemperaturen, angenehm warmes Wasser und ein um die Mittagszeit noch wenig bevölkertes  Sportbecken-

Seit Mitte Juni traf sich eine Gruppe von Flüchtlingen jeden Donnerstag im Stockstädter Freibad zum Schwimmkurs. Die Trainingseinheiten von jeweils 45 Minuten erstreckten sich über zehn Wochen und fanden unter Anleitung von Schwimmmeister Thomas Metzger, unterstützt von Senta Schneider und Rettungsschwimmer Kai Zimmeremann unter der Aufsicht der DLRG statt. Vier Kinder und ein Erwachsener wagten sich dabei ins „ kühle Nass“, um nach Beendigung des Kurses ihr „Seepferdchen“ – Abzeichen, das ihnen eine relative Sicherheit im Wasser bescheinigt, zu erwerben. Silvia Kraft, die ehrenamtlich als Sport-Coach bei der Flüchtlingsinitiative „Stockstadt hilft “ fungiert, hatte den Schwimmkurs initiiert und organisiert. Das Projekt wurde auf ihren Antrag durch den Kreisausschuss Groß-Gerau gefördert und von „Stockstadt hilft “ unterstützt. Anfangs verlief die Teilnahme eher schleppend, so dass Silvia Kraft manch einen der Teilnehmer auch mal zu Hau se abholen musste, um die Trainingseinheiten zu gewährleisten. Der  Aufenthalt im angenehm warmen Wasser des Freibades begeisterte die Schwimmanfänger jedoch zunehmend, so dass sie dann im Verlauf des Kurses auch pünktlich erschienen. Der Schwimmunterricht diente, neben der Gelegenheit zur Integration auch zur Sicherheit der Flüchtlinge, da sich rund um Stockstadt viele Gewässer befinden, die öffentlich zugänglich sind. Auch stellt der  Aufenthalt im Wasser eine Freizeitaktivität dar, die den Kinder sichtlich Spaß machte und von der sie auch in Zukunft profitieren können .Als „Belohnung“ für ihr Durchhaltevermögen  konnten die Teilnehmer Moussa Mansour, Muhammad Omar, Ibrahim Haj Muhammad, Nazir Omar und Masoud Omar am 23.August von Thomas Metzger ihr Zeugnis für Frühschwimmer, das sogenannte „Seepferdchen“ – Abzeichen  entgegennehmen. Dafür mussten sie vom Beckenrand springen,25 Meter schwimmen und einen Ring mit den Händen aus dem mindestens schultertiefen Wasser holen. Die Schwimmschüler stammen aus Syrien und Pakistan und Silvia Kraft bedauerte es, dass diesmal keine weiblichen Teilnehmerinnen gewonnen werden konnten. Daher plant sie auch schon als Projekt für nächstes Jahr , einen Schwimmkurs speziell für Mädchen und Frauen anzubieten.

Autorin: Ingeborg Scharf


Kontakt

Anschrift:


Gemeinde
Stockstadt am Rhein
Rheinstraße 34-36
64589 Stockstadt am Rhein

Rathaus-Öffnungszeiten:


Montag – Freitag
08.00 Uhr – 12.00 Uhr
Donnerstag
14.00 Uhr – 18.00 Uhr

Telefon: (06158) 829 – 0
Fax: (06158) 829 – 26
E-Mail: kontakt@stockstadt.de

Veranstaltungen