Verleihung der Stockstädter Münze für „Stockstadt hilft“:

25.04.2018

Am 22.4.2018 wurde die Freiwilligenorganisation „Stockstadt hilft“,   mit der Verleihung der Stockstädter Münze ausgezeichnet:

Stellvertretend für die zahlreichen, ehrenamtliche Aktivistinnen und Aktivisten nahmen folgende  Personen die Auszeichnung entgegen:

Monika Christlbauer: war von Anfang an die Ansprechpartnerin für Sachspenden. Sie hat mit jedem ankommenden Flüchtling die Kleiderkammer des DRK in Erfelden besucht und die Bewohner  mit gespendeten oder organisierten Haushaltsgeräten und Alltagsutensilien versorgt. Sie hat als Initiatorin den Lagerraum im Keller des ev. Gemeindehaus mit anderen Mitstreiterinnen betrieben.
Sie hat die Nähstube in der GU aufgebaut, die kreisweit als Paradebeispiel gelingender Integration gewürdigt wird. Die Teilnehmer der Nähstube waren und sind mit ihren Erzeugnissen an vielen Stockstädter Veranstaltungen (Weihnachtsmarkt, Kreativmarkt,Hofgutfeste)vertreten.

Mesut Omar: der syrische Familienvater hat schon in seinem Heimatland als Schneider gearbeitet und ist mit seinen Fach-kenntnissen an Nähmaschine und Nähnadel aktiver und gefragter
Fachmann in der Nähstube. In der Nähstube arbeiten Frauen und Männer zusammen. Es wird Deutsch gesprochen und so lernen die Teilnehmer nebenbei auch noch etwas Deutsch.

Helga Polley: war an Anfang an dabei, als Deutschkurslehrerin, hat die Bewohner bei der Einrichtung von Bankkonten, bei Behördengängen unterstützt, hat viele Veranstaltungen, wie Plätzchen backen in der Adventszeit, Mitorganisation bei den Begegnungscafes der Kirchengemeinden oder Ausflüge initiiert und durchgeführt.  Sie ist unermüdliche Ansprechpartnerin und Unterstützerin bei der Wohnungssuche und von Möbelspenden.

Christa Mager , Jessica Lange: Stellvertretend für alle Deutsch-kurslehrerinnen- und lehrer stehen diese beiden Aktivistinnen. Christa als eine der ältesten, Jessica als eine der jüngsten Deuschkurs-lehrerinnen. Heute leider verhindert ist Anne Osswald, die ihren Gesangschor heute morgen nicht im Stich lassen wollte. Die Deutschkurse waren vor allem im ersten und zweiten Jahr für die Neuankömmlinge sehr, sehr wichtig. Zur Zeit erhalten fast alle Bewohner der GU einen verpflichtenden Deutschkurs durch die VHS.
Die Unterstützung findet nun z.B. durch die Unterstützung in der Intensivklasse der Grundschule, die von Kindern von Geflüchteten besucht wird, statt.

Uwe Thoms: Der engagierte Rechtsanwalt unterstützt die Bewohner der GU mit Rechtsberatung. Er führte mit Geflüchteten ein Rollenspiel zum Thema Notwehr im Sitzungssaal des Rathauses vor. Als ehemaliger Basketballspieler unterstützt er Sportcoach Silvia Kraft, die sich zur Zeit im Urlaub befindet. In den Winterhalbjahren bot er Basketballtraining für Geflüchtete in der Sporthalle an.

Mohammed Mansour: ist  Repräsentant der Fahrradwerkstatt, die von Reinhard Heinbuch , der ebenfalls im Urlaub weilt, gegrün-det wurde und betrieben wird. 122 gespendete Fahrräder wurden bisher verkehrstüchtig gemacht, mit einem Schloß versehen und an die Bewohner der GU übergeben. Die Fahrradwerkstatt wird als sehr positives Beispiel kreisweit gerühmt. Der hilfsbereite Syrer ist auch Aktivist in der Nähstube und immer anwesend wenn es gilt eine Aufgabe für die Gemeinschaft zu übernehmen.

Hassan Mansour: Der syrische Physiklehrer war von Anfang an Ansprechpartner für die Aktivistinnen und Aktiven, hat in Rekordzeit Deutsch gelernt und bereits mit C2 ein Sprachniveau erreicht, das zum Besuch einer Hochschule berechtigt. Aufgrund seiner Sprachbegabung unterstützt er seine Landsleute in der GU mit zahl-reichen Dolmetscherdiensten.

Das Foto zeigt von li nach re: Maike Spallek, Mohammed Mansour, Uwe Thoms, Christa Mager, Jessica Lange, Reiner Kiesel, Helga Polley, Roland Engraf, Monika Christlbauer und Mesut Omar. Entschuldigt fehlten: Silvia Kraft, Reinhard Heinbuch und Hassan Mansour.


Kontakt

Anschrift:


Gemeinde
Stockstadt am Rhein
Rheinstraße 34-36
64589 Stockstadt am Rhein

Rathaus-Öffnungszeiten:


Montag – Freitag
08.00 Uhr – 12.00 Uhr
Donnerstag
14.00 Uhr – 18.00 Uhr

Telefon: (06158) 829 – 0
Fax: (06158) 829 – 26
E-Mail: kontakt@stockstadt.de

Veranstaltungen